Auf dem Weg nach Alemania

IMG_1745Alfred und ich staunten nicht schlecht, als wir gestern auf diesem Schild sahen, wie nahe unsere Heimat Alemania doch von Nordargentinien aus eigentlich ist. Schlappe 21 Kilometer nur noch – dummerweise lag unser Uebernachtungscamp aber davor. Heute habe ich dann kurz mal angehalten in diesem „Alemania“, aber ausser ein paar windschiefen Lehmhaeuschen gab es dort nicht wirklich viel zu sehen. Ich kann also Entwarnung geben: Alemania Argentina kann nicht mit Alemania Alemania konkurrieren!

Ansonsten beschaeftigte uns in den beiden Fahrtagen seit Salta vor allem eins: mucho calor. Gestern praesentierte mir die Temperaturanzeige auf meinem Tacho stolze 51,7 Grad Celsius, womit sogar mein Uraltrekord aus dem Sudan (Februar 2011, 50,4 Grad) gebrochen wurde. 98 Kilometer koennen unter derartigen Umstaenden ganz schon lang werden, zumal uns ein leichter Gegenwind begleitete, der zumindest am spaeteren Vormittag tuechtig aufgeheizt war und die ganze Angelegenheit noch verschaerfte.

Heute war es etwas angenehmer, kletterte das Thermometer nur auf mittlere 40er Grade. Das war umso netter als wir auf 92 Kilometern durch eine mehr als sehenswerte Landschaft kurbelten, die vor allem in geologischer Hinsicht mal wieder alle Facetten bot. Bilder folgen am naechsten Pausentag in vier Tagen in Chilecito!

Hasta luego, Euer hardy cyclist

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s