Cusco!

Nach zwei Tagen zurück auf dem Bike und brav die kompletten 79 Kilometer (1.479 Höhenmeter) von Limatambo bis nach Cusco pedaliert. War sogar so emsig mit dem Radeln beschäftigt dass ich den Lunchtruck übersehen habe und hungrig bis Cusco fahren musste 🙂

Limatambo gehört übrigens zu den Hochburgen der Meerschweinchenzucht in Peru und ist, wie dieses Wandbild zeigt, sehr stolz darauf. Entsprechend stand gestern Abend im Camp u.a. gebratenes Cuy (= Meerschweinchen) auf dem Speisezettel – allerdings nur bei den Freiwilligen…

image

Nun drei Pausentage in dieser auf den ersten Blick sehr netten und anregenden Touristenhochburg Cusco (sehr ungewohnt: überall laufen hier weißhäutige Menschen herum) , wobei morgen und übermorgen ein Ausflug nach Macchu Piccu ansteht – aber ohne Fahrrad!

Längerer Update dann nach Rückkehr – also am Freitag.

Advertisements

2 Kommentare

  1. Mensch Hardy, das hört sich ja richtig nach Urlaub an! Wohlverdient vor allen Dingen! Außerdem bin ich sehr froh, dass du Vegetarier bist…bei den Wahlmenüs….
    Fotografieren statt essen, ist definitiv besser!
    Dann wandere schön auf den Pfaden der Inkas, erhole dich im Sonnentempel und schick uns wieder lehrreiche Bilder mit den schönen Worten aus deiner Dichterseele….(deinen Beiträgen zu folgen hat schon was von Geografiekunde….) ((fühle mich danach immer etwas schlauer 🙂
    Heidrun

    Gefällt 1 Person

  2. Moin Hardy! Freudig darf ich feststellen, dass du offensichtliche Todesstrecken wohl behalten überwunden hast! Nach einigen Wochen Blogpause (Urlaub und operative Beseitigung sportlicher Knieschäden, die mich in den nächsten Wochen u.a. vermehrt aufs Rad treiben) überfliegen Claudi und ich deine Zeilen und waren wieder begeistert. Weniger von den deutsch-japanischen Schlappen, die treiben mir gepflegtem Kurzhaarigen selbstverständlich einige Schauer über den Rücken. Bei dem peruanischem Kartoffelangebot, habe ich trotzdem voller Stolz meinen Blick auf die selbstgeerntete Kartoffelkiste schweifen lassen, sehr lecker!! Zufrieden habe ich lesen dürfen, dass dir die schwarz-gelbe Fuballfarblehre nicht völlig abhanden gekommen ist (S04-BxB 2:1!!!)und Fußballplätze / Stadien deinen Weg pflastern und ich keine Ahnung habe in wie weit du über 05 im Bilde bist, hier in Kürze mal der Überblick:
    der 1.SC 05 lungert mit 5 Punkten auf dem letzten Tabellenplatz herum, 1 Punkt aus den letzten sechs Spielen. 1:3 im Maschpark gegen Osna II, sehr unglücklich 0:1 bei Arminia Hannover (nettes Wiedersehen),gefolgt von einem wohl eher unbeholfenen 1:1 gegen Ottersberg, um im anschließendem „Derby“ gegen Eintracht Northeim 4:1 Auswärts einzugehen. Morgen im Jahnstadion gegen ULM Wob, die überraschend schlecht in die Liga gestartet sind und Platz 12 (erster Nichtabstiegsplatz) mit 8 Punkten belegen. Mein Tipp? Der Abstand vergrößert sich!
    Der RSV 05 ist jetzt wohl in der neuen Liga angekommen. Haben aber bis dahin schon einige Punkte unglücklich verloren, etwas Cleverness und Abgeklärtheit vor der Bude würden noch helfen. Der RSV liegt derzeit nach sieben Spielen mit 10 Punkten auf dem 8. Platz. Erster ist Jan Steiger mit GW Hagenberg (Lass den bitte baldwieder zur Gänze zurück kommen….) Die letzten Spiele: RSV 05- Rosdorf 3:1, Seulingen (mit Ötze!)-RSV 05 4:3, Gr. Schneen-RSV 05 3:3 und Gestern RSV 05-Seeburg 5:1
    Ich drücke dir die Daumen, immer genug Luft über dem Asphalt/ Schotter/ death roads!
    Buis neulich, du verrückter Hund!
    PS. allein aus überzeugter Abneigung dem Meerschwein ansich gegenüber, hätte ich son Ding verputzt!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s