8. Tag / day 8

Wer hat eigentluch diesen blödsinn mit ‚verlassen der komfortzone‘ und ‚eigene grenzen austesten‘ geschrieben? Ich? Mmh, muss in einem anderen leben gewesen sein… Ich fang mal an: heute nacht übte montezuma an mir rache. Resultat: großer flüssigkeitsverlust durch dauerdurchfall und großes schlafdefizit durch dauerlaufen. Entsprechend gerädert begann ich den morgen, der bis zum 70 km lunchstop prima lief. Hatte ne gute gruppe und wir strebten mit ordentlich 27 km/h gen ziel. Dann gings weiter: direkt am lunchstopp – hatte ich nen platten. Umringt von neugierigen kindern schlauch gewechselt, schnell was gegessen und zurück auf die straße. 4 km wurden wir alle von der polizei gestoppt, die warten wollte, bis alle fahrer da sind. Kostete mich mindestens eine halbe stunde… Als es weiterging war unsere schönw gruppe aufgelöst und wir kämpfen nur noch zu dritt gegen den gegenwind. 20 km vor dem ziel machte ich dann an einem bahnübergang auch noch die grätsche. Nix schlimmes passiert – schürfwunden am knie und am ellenbogen, rad ok. Dann endlich ankunft in ibfu, wo wir im fussballstadion campen. Die sanitäranlagen sind … Bemerkenswert – uns vermutlich dennoch die besten bis nairobi. Soviel zur komfortzone verlassen. Und ich großmaul jammer jetzt schon.
Mit jedem kilometer, den wir südlich radeln, wird es afrikanischer. Die menschen werden dunkler, die orte sehen aus wie in ghana. Der nil ist hier unter mächtig majäjestisch und wirklich wunderschön. Endlich gibt es was zu gucken, ist die gegend wirklich interessant. Die kids drehen immer noch durch, wenn sie uns sehen, und die sonne brennt inzwischen auch mächtig (nur morgens nicht – in luxor waren es knapp 5 grad beim losfahren.
Nun: erholen und hoffen, der durchfall hat sich verzogen. Morgen assuan.
Geniest die komfortzone, leute 😉

Arrived at ibfu at the nile river. Had a difficult today: during the night diarroea, at the lunch stop a flat tire and later i fell down and hurt myself. Nothing serious, though. Try to rest now and getting rid of the diarroea.

Advertisements

Ein Kommentar

  1. Hardy,

    da das gleich am Freitagabend nicht geklappt hat – mein Kommentar mit dem Kurz- Spielbericht wartete angeblich erst auf Freischaltung und ging dann wie zu erwarten unter im www zwischen hier und Süd-Ägypten – versuche ich´s portioniert hiermit nochmal:

    Aus der Quelle – http://www.eaguingamp.com/v2_finale.php?nb=4190&&rub=flash
    der kurze Abriss:
    21/1/2011. Guingamp-Le Havre LIVE terminé (0-0)
    16h40: Bonjour et bienvenue au stade du Roudourou. En cette fin d’après-midi, Guingamp accueille Le Havre pour jouer un match de préparation.
    17h00: Les vingt-deux acteurs entrent sur la pelouse.
    17h00: L’arbitre donne le coup d’envoi !
    45′ C’est la pause dans cette rencontre et le score est toujours de 0-0. Malgré que les Guingampais dominent légèrement la partie, ils n’ont toujours pas réussi à ouvrir le compteur but. La faute à un excellent Boucher.
    Les joueurs regagnent leur place sur le terrain. Ringayen et Bellugou remplacent respectivement Lévêque et Koné
    C’est terminé à Guingamp. Les deux équipes se séparent sur un score nul et vierge de 0-0.
    Avec un jeu proposé très largement correcte et des joueurs bien impliqués, les Guingampais ont prouvé qu’ils ont un niveau supérieur à celui du National. Les occasions étaient au rendez-vous. Ce qui a manqué ce sont les buts, mais Guingamp a montré qu’il était capable de se procurer des occasions et c’est bien là l’essentiel. Côté Havrais, pas grand chose à se mettre sous la dent. On retiendra la très bonne prestation du gardien Zacharie Boucher.
    19h05: Merci de nous avoir suivi. Bonne soirée à tous !

    Geht´s Dir besser oder ist bloggen vom Schiff unmöglich?

    EISERN & UTG!

    Riot Volker

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s