1. Tag / day one

Nur noch 11.864 km bis kapstadt! Wir sind irgendwo mitten in der wüste, doch allzu idyllisch ist das nicht, denn erstens verläuft direkt nebenan eine art autobahn, zweitens gibt es keinerlei sanitäranlagen aus die weitsichtige wüste und drittens ist es … Kalt!
Heute morgen um 6.30 ging es los in richtung pyramiden von gizeh und spinxh. Wieder stand der wahnsinn kairo still, als wir anrollten. Polizei hinten, vorne, überall. Sirenen, aufregung. Was ein geiles gefühl, im konvoi durch das erwachende kairo zu radeln und die fragenden blicke der passanten aufzufangen!
Nach ewigkeiten kamen wir bei den pyramiden, die extra für uns rausgeputzt waren. Nebenbei gab es gleich die ersten off-road erfahrungen (…) und die erstaunliche erkenntnis, das es in kairo ganz schön kalt sein kann. Es war der kälteste wintertag seit jahren. Mit allem, was der rucksack hergab, bekleidet gings zum gruppenfoto (bestimmt auf der tour d’afrique seite zu sehen) und dann zurück auf die straße. Wahnsinn… Wir radelten mitten auf der vierspurigen stadtautobahn, von der durch die polizei eine fahrbahn für uns gesperrt war, durch diesen irren moloch. Überall erstaunte gesichter, rufe, anfeuerungen (kairo war ein sehr guter gastgeber!).
Nach ewigkeiten waren wir dann im osten angekommen, verließen die stadtautobahn und bogen auf die straße nr 23 ein, die nach al sukhna am roten meer führt. Mitten durch dir wüste zog sich dieses autobahnähnliche asphaltband, auf dem wir noch rund 100 km bis zum lager zu pedalen hatten.
Nach so vielen wochen endlich wieder auf dem rad zu sitzen war einerseits wunderbar, andererseits aber auchbheftig. Die kondition wird wohl erst noch kommen. Bis zum lunchstop musste ich mich ganz schön quälen, dann ging es für ie letzten 70 km deutlich besser. Angetrieben om rückebwinde kann ich auf eine durchschnittliche reisegeschwindigkeit von etwa 33 km/h und flog förmlich ins ziel.
Heiße suppe und tee, dann zelt aufbauen (und erkennen, das die organisation noch besser werden kann), ein wenig radpflege, riders meeting, essen. Inzwischen ist es stockduster und der sandmann klopft schon mächtig an mein zelt (wie passend in der wüste…).
Morgen stehen schlappe 167 km an. Bislang macht alles mit, und auch das melkfett entfaltet seine kräfte.
Fazit: erster tag gut überstanden, efi status verteidigt und in aufsteigender form. So kann es weitergehen.
Zum schluss meines mühsam auf der minitastur des handys getippten mail ein besonderer gruß nach löwenhagen: ich bin jetzt auch balistol-fan!

English: sorry, no proper update in english today. Have to write on the mobil and it is just to tricky. Everything went just fine day 1. Started in freezing condition under the pyramids, got an escort over the main city motorway to the east afterwards and are now about 16 km from the red see-town al sukhna. I had to suffer a it at first but got rolling after the lunch break. Staying ib a desert camp with almost nothing, tomorrow we are off for anther 167 km. Fazit: just 11.830 km to go, efi status till intact.

Advertisements

2 Kommentare

  1. Hardy, jetzt heißt es, stark zu sein!

    Die Gasheads verlieren heftig mit 0:4 bei Carlisle Utd. (22.) und EA Guingamp erreicht zuhause gegen Bayonne (nur) ein 2:2!

    From elsewhere würde ich Dir hierüber Resultate mitteilen, wenn ich wüsste, dass es Dich interessiert!

    Nur soviel: die grün-weiße Party ging in Easter Road, Edinburgh, klar zugunsten der Hoops aus:
    HIBS-CELTIC 0:3!
    Und DFC bleibt mit einem 0:0 beim Tabellenersten Dunfermline Athletic im umpteenth Spiel nach dem Punkteabzug ungeschlagen, nachdem der 25-Punkte-Abzug vom SFA am Freitag bestätigt wurde. Damit als Letzter mit +8 Pktn. 4 Pkte. Abstand zum Vorletzten Stirling Albion.

    Take care and get going!

    Riot volker

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s