Sitzen ist für’n Arsch / Sitting is for the bottom

SCROLL DOWN for English version Eines der wichtigsten Körperteile während der Tour d’Afrique wird mein Allerwertester sein. Wenn er nicht mehr will, ist Schluss. Daher möchte ich es ihm in Afrika natürlich so angenehm wie nur irgend möglich machen.
Gesäßcreme heißt das Zauberwort. Aber welche? Ich bin da völliger Neuling, und habe erstmal ordentlich gegoogelt, um zu sehen, was gerade en vogue ist. Und siehe da, in den einschlägigen Foren toben lustige und lehrreiche Diskussionen mit durchaus interessanten Anregungen. Hören wir mal für einen kurzen Moment rein:
 
Alex McCandless
Ich habe mit einer Babycreme von Bübchen sehr gute Erfahrungen gemacht, besonders danach!!!
Wenn ich fahr nehme ich die Sixtus die ist sehr gut!!

whoknowsme
kann die sixtus auch empfehlen.

zieht gleich ein, riecht angenehm und bildet keine ränder an der radhose :daumen:


rothrunner
……..und wenn „er“ schon wund ist hilft am besten „Penaten“! :daumen:

Danimal

Wenn Du das Sixtus-Zeug drauf hast, riechst Du wie ein ganzer Nadelwald. Und die Wäsche, die Du hinterher mit der Radhose in die Maschine tust auch. Ansonsten ist das Zeug aber gut.

Ich bevorzuge trotzdem die Creme von Gonso…. die ist geruchsneutral und funktioniert einfach hervorragend.

Ansonsten hilft auch immer selber mischen: Melkfett, Vaseline, Latschenkieferöl, Verdünnung, Asbest 😉


mountainbike
hihi – das kenne ich auch! 😀

hatte in münchen ne ganze tube sixtus in meine radhose gedrückt! danach roch die gesamte wäsche nach ringelblumen und nadelwald!

aber geholfen hat sie prima :daumen:


rpo35
Hab mir für den bevorstehenden Alpenx die Hirschtalgsportsalbe von Xeno*it geholt und jetzt ein paar mal getestet. Stinkt nicht und hinterlässt auch keine Flecken in den Hosen.
Ganz normale Hirschtalgcreme aus der Apo würde den Zweck wahrscheinlich geanuso gut erfüllen und ist billiger.

Lenz
Melkfett 😉
Für 3,50€ bei Rose kriegst eine ziemlich große Packung, Sixtus & CO sind mir auf Dauer echt zu teuer….

Matze.
Anti-Falten-Creme für die reife Frau ab 50 😀 im Aldi spottbillig, riecht gut, fettet wie sau, und hinterläßt keine Spuren- was will man mehr?

MaikRutsche

Melkfett!

Bin vor 4 Tagen ne 400km Tour gefahren und hatte absolut keine Probleme mitm Arsch.

Gibts unter anderen bei Penny – oder schau einfach nach „Ringelblumensalbe“.


liliuoka
probiers mal mit hämorrhoidensalbe (auch ohne hämorrhoiden 😆 ) hilft wunderbar *g*

MikeMaschsee
@Matze
😆 😆 Die macht den Popo auch noch richtig schön glatt und faltenfrei !! 😀 😀

Also wirklich schlauer bin ich nun zwar noch immer nicht, insgesamt aber ist es höchst interessant, in was für Richtungen so eine einfacher Frage denn führen kann. Groß war natürlich die Anti-Falten-Creme von Aldi, die ich ja in Afrika an anstrengenden Tage vermutlich auch gleich noch im Gesichtsbereich einsetzen könnte. Ich werde mich aber dennoch für ein anderes Produkt entscheiden (die Ringelblumen klingen gut), denn meinem leidgeprüften Hintern auch noch Anti-Aging-Creme unterzureiben klingt mir irgendwie verdächtig nach „alter Arsch“ – und ich will mir ja nicht schon vor dem Abflug sämtliche Sympathien verderben…

Lesestoff

Ansonsten befindet sich mein Pass seit gestern bei der äthiopischen Botschaft und wird hoffentlich bald dass „Start frei“-Signum bekommen. Danach kommt die Zitterpartie Sudan. Ebenfalls gestern habe ich den zweiten Teil meines Impfmarathons hinter mich gebracht und bin nun gegen diverse unschöne Dinge wie Hepatitis A, Polio, Typhus und Mengitis geschützt. Der dritte und letzte Durchgang kommt Anfang Januar, wenn Hepatitis B und Tollwut abgeschlossen werden.

Zur Vorbereitung gehört auch eine Lesemarathon, denn irgendwie habe ich gerade das Bedürfnis, mir kiloweise Reiseberichte anderer Abenteurer reinzuziehen. Sehr genossen habe ich die Geschichte des Belgiers Gert Duson, der mit seinem Kumpel und einer popeligen Ente kreuz- und quer durch Afrika gefahren ist und der am Ende nahezu das gesamte Auto quasi im Schlaf auseinanderbauen konnte, weil immer wieder irgendwas kaputt ging. Sehr amüsant und zudem schön geschrieben. Manchmal scheint es, als würde die wahre Welt dann doch erst hinter unseren Wohnzimmerwänden anfangen und man sich einfach mal reinwerfen muss, ins Abenteuer.

Wobei ich meine kleine Radtour durch Afrika weitaus weniger abenteuerambitioniert finde, als mit einer Ente die Sahara zu durchqueren…

ENGLISH VERSION The most important part of my body during the Tour d’Afrique will be my bottom. If it doesn’t want any longer, the race will be over for me. Therefore, I’m trying to make it as comfortable as possible for it during the tour.

Chamois creme is the magic word. But which? As I’m a complete novice when it comes to chamois creme I googled a bit and found some funny discussions. Just listen for a moment to one of them on the internet (free translated from German).
 
Alex McCandless
I’ve used the baby creme from Bübchen and found it very good, especially after training!!!
For riding I take Sixtus which is good

whoknowsme
can recommend sixtus as well
goes into the skin quickly, smells ok and doesn’t leave any tracks on the trousers. thumbs up!

rothrunner
…….. and if „he“ is already sore there is only „Penaten“. thumbs up!

Danimal

Using the sixtus-stuff you’ll smell like a pine wood. And your laundry as well, when you put your cycle trousers into the washing machine. Otherwise it’s good stuff.

I prefer the chamois creme from Gonso. Odourless and works splendid.

Otherwise mix it yourself: milking grease, vaseline, mountain pine oil, thinner, asbestos 😉


mountainbike
hehe, I know that as well! 😀

put a whole tube of sixtus in my cycle trousers! Afterwards, everything smelled like marigold and pine wood!

but it helped perfectly, thought. thumbs up


rpo35
Used dear tallow creme from Xeno* and liked it. Doesn’t smell and doesn’t leave any traces in the trousers.
Simple dear tallow creme from the pharmacy would do as well probably – and even cheaper

Lenz
milking grease 😉
3,50€ buys a big bottle at Rose. Sixtus & CO are too expensive in the long run….

Matze.
anti aging creme for mature woman at 50. :D. cost next to nothing with Aldi, smells good, greases like hell and doesn’t leave any traces – you couldn’t ask for more!

MaikRutsche

milking grease!

Did a 400 km lap four days ago and didn’t have any problems with the bum.

you can get it at Penny – have a look for „marigold salve“.


liliuoka
try haemorrhoids creme (even without haemorrhoids :lol:). works splendig *g*

MikeMaschsee
@Matze
😆 😆 and it helps making the bum smooth and wrinkle free!! 😀 😀

Well, I’m not any wiser now, although it was quite funny and interesting to see how a conversation about an easy question as that can turn into something philosophical. I certainly liked the „anti aging creme“ most. Would have a double effect on long and exhausting days in Africa as I could use it on my probably much wrinkled face then as well. Nonetheless, I’m going for some other stuff (marigold salve sounds good) as I don’t want to put anti aging creme on my bottom – that’s just to close to say „old bum“ („alter Arsch“ on German) and I wouldn’t like to mess with my bottom before both of us even have departed.

Lesestoff

Apart of the question which chamois creme I might gonna use I can happily announce that my passport is with the Ethiopian Embassy by now. Hopefully, it will get all necessary stamps very soon. Afterwards, it will be the nail-bitter Sudan. Fingers crossed! And yesterday, I received the second part of my vaccination marathon. I’m now save when it comes to diseases such as Polyo, Tyhos and Mengitis as well. The third and last part of the vaccination marathon will take place beginning  of January, when I receive the Hepatitis B and rabies shoots.

Another important part of my preperations is reading. I’m taking in fat volumes of books written by other „adventurer“ at the moment. I very much liked a hilarious story of a belgian guy called Gert Duson who went to Africa with a simple and old Citroen 2CV (called „Ente“ in Germany, „Duck“). They crossed the Sahara first and then traveled to and fro Black Afrika all the way from Mali to Nigeria, to Ethiopia and down to South Africa. After a while, they certainly did know their car by heart as they had numerous breakdowns with the much suffering 2CV. Very well written und a pleasure to read. Sometimes it seems the „real world“ only starts once we actually leave the comfort zone of our living room and jump into the adventure come what may.

Whereby I do consider crossing the Sahara with a 2CV much more adventurous than my little trans-African cycling tour, however…

Advertisements

Ein Kommentar

  1. Moin Hardy ,
    ich weiß nicht ob mein erster Versuch angekommen ist ? Deshalb noch mal . Ich weiß ja nicht wie es um deinen Moors bestellt ist , ich brauche keine Polstereinsätze in den Hosen , trage leichte Freizeitradhosen und hatte noch keine Probleme damit . Wo nichts scheuert entzündet sich auch nichts . Einige Kilometerfresser die ich auf meinen Touren traf haben das bestätigt . Also, versuchs mal ohne Einsatz und Hotpants .
    Gruß Heiggo

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s